Aktuelles
Hier finden Sie die Neuigkeiten der Vulkan-Eifel-Bahn.

Stellenangebote

Von unserem Unternehmenssitz Gerolstein aus betreiben wir vorwiegend Schienengüterverkehr und sind darüber hinaus als flexibler Lokomotiv-Dienstleister tätig. Als privates Eisenbahnverkehrsunternehmen haben wir die Möglichkeit auf die speziellen Wünsche unserer Kunden einzugehen und optimale Transportlösungen anzubieten.

Aktuell suchen wir:

  • Triebfahrzeugführer in Vollzeit/Teilzeit (m/w/d)
  • Zugführer / Zugchef in Vollzeit/Teilzeit (m/w/d)
  • Werkstattmitarbeiter in Vollzeit/Teilzeit (m/w/d)

Hier finden Sie unsere aktuellen Stellenangebote.

Aktuelle Facebook Posts

Über die Eifelquerbahn haben uns gestern zwei Neuerwerbungen erreicht! Die Kollegen von railadventure nahmen für uns den 701 071-3 und einen Schiebewandwagen (Typ Habiis) von Andernach mit nach Gerolstein. Während der Turmtriebwagen zunächst als Arbeitsvorrat vorgesehen ist, wird der Wagen schon ...

Heute lässt DB Regio zwei seiner insgesamt vier in Gerolstein gestrandeten VAREO von RailAdventure über die Eifelquerbahn evakuieren. Zum Einsatz kommen dabei eine Lok der Baureihe V 60 sowie ein modernes Kraftpaket der BR DE 18 aus dem Hause Vossloh. Mit den ca. 600 Tonnen hatten die Lokomotiven...

Nachdem auch die zweite Bergungsfahrt am Dienstag einwandfrei verlaufen ist und unsere Wagen inzwischen die Fachwerkstatt in Crailsheim erreicht haben, können wir die ereignisreichen letzten Tage Revue passieren lassen. Für uns war Georg Lochner (Gsl_bahnmotive) an der Strecke unterwegs und hat d...

Auch heute startet wieder ein Zug über die Eifelquerbahn. Unsere beiden V 60er haben zwei Wagen des AKE-RHEINGOLD, einen Eilzugwagen der Bauart AByl sowie einen frisch aufgearbeiteten TVT am Haken. Für die Personenwagen geht die Reise zwecks Aufarbeitung weiter nach Crailsheim. Der TVT verbleibt ...

Anbei noch ein richtig gut gemachter, sehenswerter Film zur gestrigen Überführungsfahrt der AKE-RHEINGOLD-Wagen mit unseren beiden V 60er über die stillgelegte Eifelquerbahn. Viel Spaß beim Anschauen! https://youtu.be/cKO9ifWn2Gk

Heute war es endlich soweit! Genau ein halbes Jahr nach der Flutkatastrophe vom 14./15. Juli wurde auf der extra dafür wieder hergestellten Infrastruktur der Eifelquerbahn mit zwei Lokomotiven der Vulkan-Eifel-Bahn drei Wagen des AKE-RHEINGOLD aus Gerolstein evakuiert. Das Interesse der Bevölkeru...

Und es hat geklappt! Die sagenumwobene "Pelmer Brücke" hat den zwei Lokomotiven getrotzt und wie eh und je standgehalten. Erster Tag der Überführungen auf der Eifelquerbahn somit erfolgreich beendet. Morgen werden dann drei Wagen des AKE-Rheingold folgen und nach Andernach überführt werden.

Neues von der Eifelquerbahn: unsere beiden V 60er sind in Kaisersesch gelandet und im Bahnhof abgestellt. Morgen früh steht dann die Überführung über Ulmen und Daun nach Gerolstein an. Start wird gegen 09:00 Uhr sein. Bestes Wetter ist angesagt, wir freuen uns auf Sichtungsbilder.

Zum Start in die Woche haben wir ein paar bewegte Bilder für Euch. Kurz und knapp zusamengefasst seht Ihr hier die bisherigen Aufarbeitungsschritte unserer V 200 - und plötzlich war sie im roten Farbkleid..... 😁

×

Über die Eifelquerbahn haben uns gestern zwei Neuerwerbungen erreicht! Die Kollegen von railadventure nahmen für uns den 701 071-3 und einen Schiebewandwagen (Typ Habiis) von Andernach mit nach Gerolstein. Während der Turmtriebwagen zunächst als Arbeitsvorrat vorgesehen ist, wird der Wagen schon bald seine neue Funktion als rollendes Material- und Ersatzteillager der VEB Werkstatt übernehmen. Alle Fotos: Georg Lochner (Gsl_bahnmotive)

×

Heute lässt DB Regio zwei seiner insgesamt vier in Gerolstein gestrandeten VAREO von RailAdventure über die Eifelquerbahn evakuieren. Zum Einsatz kommen dabei eine Lok der Baureihe V 60 sowie ein modernes Kraftpaket der BR DE 18 aus dem Hause Vossloh. Mit den ca. 600 Tonnen hatten die Lokomotiven ihre liebe Mühe, wie man auf dem Video kurz vor dem Brechpunkt bei Dockweiler hören und sehen kann.

×

Nachdem auch die zweite Bergungsfahrt am Dienstag einwandfrei verlaufen ist und unsere Wagen inzwischen die Fachwerkstatt in Crailsheim erreicht haben, können wir die ereignisreichen letzten Tage Revue passieren lassen. Für uns war Georg Lochner (Gsl_bahnmotive) an der Strecke unterwegs und hat die einzelnen Fahrten fotografisch begleitet. Die entstanden Aufnahmen möchten wir Euch natürlich nicht vorenthalten.

×

Auch heute startet wieder ein Zug über die Eifelquerbahn. Unsere beiden V 60er haben zwei Wagen des AKE-RHEINGOLD, einen Eilzugwagen der Bauart AByl sowie einen frisch aufgearbeiteten TVT am Haken. Für die Personenwagen geht die Reise zwecks Aufarbeitung weiter nach Crailsheim. Der TVT verbleibt in Koblenz, wird dort noch Abnahmefahrten absolvieren und dann an unseren Kunden ausgeliefert.

×

Anbei noch ein richtig gut gemachter, sehenswerter Film zur gestrigen Überführungsfahrt der AKE-RHEINGOLD-Wagen mit unseren beiden V 60er über die stillgelegte Eifelquerbahn. Viel Spaß beim Anschauen! https://youtu.be/cKO9ifWn2Gk

×

Heute war es endlich soweit! Genau ein halbes Jahr nach der Flutkatastrophe vom 14./15. Juli wurde auf der extra dafür wieder hergestellten Infrastruktur der Eifelquerbahn mit zwei Lokomotiven der Vulkan-Eifel-Bahn drei Wagen des AKE-RHEINGOLD aus Gerolstein evakuiert. Das Interesse der Bevölkerung sowie regionaler und überregionaler Medien war riesengroß. Eisenbahnfreunde und Trainspotter aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland hatten sich trotz eisiger Temperaturen auf den Weg in die Vulkaneifel gemacht, um diesem Ereignis beizuwohnen. Kommmenden Dienstag erfolgt dann schon Teil zwei der Bergungsfahrten mit weiteren Wagen.

×

Und es hat geklappt! Die sagenumwobene "Pelmer Brücke" hat den zwei Lokomotiven getrotzt und wie eh und je standgehalten. Erster Tag der Überführungen auf der Eifelquerbahn somit erfolgreich beendet. Morgen werden dann drei Wagen des AKE-Rheingold folgen und nach Andernach überführt werden.

×

Neues von der Eifelquerbahn: unsere beiden V 60er sind in Kaisersesch gelandet und im Bahnhof abgestellt. Morgen früh steht dann die Überführung über Ulmen und Daun nach Gerolstein an. Start wird gegen 09:00 Uhr sein. Bestes Wetter ist angesagt, wir freuen uns auf Sichtungsbilder.

×

Zum Start in die Woche haben wir ein paar bewegte Bilder für Euch. Kurz und knapp zusamengefasst seht Ihr hier die bisherigen Aufarbeitungsschritte unserer V 200 - und plötzlich war sie im roten Farbkleid..... 😁